Sie befinden sich hier:>Infos für Patienten>Fehlsichtigkeiten>Fehlsichtigkeit im Kindesalter

Fehlsichtigkeit im Kindesalter

Wie sieht es mit Fehlsichtigkeiten im Kindesalter aus, muß eine Brille getragen werden?

Kurzsichtigkeit - Myopie

Das hängt natürlich vom Alter und anderen Faktoren ab. Nur in enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Augenarzt ist hier eine Entscheidung zu treffen. Ab ca. 1,5 bis 2 Dioptrien sollte eine Brille getragen werden.

Weitsichtigkeit - Hyperopie

Ab ab ca 1,5 bis 2 Dioptrien sollte eine Brille auch und gerade im Kleinkindesalter getragen werden, da es, wenn nicht rechtzeitig eine Korrektur erfolgt, zum Einwärtsschielen kommen kann.

Stabsichtigkeit - Astigmatismus

Ab ca 1,5 bis 2 Dioptrien sollte eine Brille unbedingt getragen werden.

 

Weshalb unbedingt und schon bei Kindern?


Weil ein verzerrtes Bild unsere Wahrnehmung negativ beeinflußt,
weil ein verzerrtes Bild unser räumliches Sehen behindert,
weil ein verzerrtes Bild gar nicht selten auch einmal eine Schwachsichtigkeit zur Folge haben kann.

Die Schwachsichtigkeit kann nur in den ersten Lebensjahren erfolgreich in den Sehschulen der Augenärzte behandelt werden!

 

 

Infos für Patienten