Sie befinden sich hier:>Augenoperation mit LASIK>Augenlasern im Ausland

Augenlasern im Ausland

Augenoperationen zum Ersatz für Brille oder Kontaktlinsen sind vom Grundsatz her Heilverfahren und die Forschungsergebnisse sowie die technischen Möglichkeiten von Laserbehandlungen schreiten mit großen Schritten voran.

Will man diese zur Mehrgewinnung von Lebensqualität nutzen, ergibt sich doch meist ein finanzielles Problem. Eine Augenoperation, wie z.B. die Lasik, kostet in Deutschland zwischen 2000 u. 4000 Euro für beide Augen. Da klingt es recht verlockend, sich die Augen im Ausland lasern zu lassen, denn hier überschlagen sich die Anbieter mit Preisen, die nach einem wahren Schnäppchen klingen: Augenoperation, komfortables Hotel inklusive Anreisekosten für unter 1500 Euro. Doch wie riskant sind diese Billig-Augenoperationen wirklich? Zu allererst sollte man sich darüber im Klaren sein, dass bei eventuellen Haftungsfragen es im Ausland schwer sein wird, diese Ansprüche gegenüber dem Operateur oder der Klinik auch durchsetzen zu können. Die zweite Frage stellt sich nach der Kompetenz des behandelnden Arztes, auch die sprachliche Barriere sollte berücksichtigt werden, damit das vorab stattfindende Aufklärungsgespräch verstanden wird.

Die medizinische Ausstattung und Geräte sind mittlerweile auch im Ausland in der Regel meist in einem erstklassigen Zustand. Auch der Arzt ist durchaus fachkundig und erfahren. Die hygienischen Bedingungen machen wohl den größten Unterschied gegenüber Deutschland aus.
Das Risiko von möglichen Komplikationen kann daher stark vom Zustand der Klinik, den Gerätschaften und dem Operationssaal abhängen. Patienten wissen leider erst Monate später, ob dieser Zustand Komplikationen hervorgerufen hat oder eben nicht.

Desweiteren sind in Deutschland 3 Nachuntersuchungen üblich. Die erste 1 Tag nach der Operation, die zweite 1 Woche und die 3. nach ca. 2 Monaten (Im Bedarfsfall auch öfter). Die 3. Nachuntersuchung entfällt bei einer Augenoperation im Ausland meistens.

Doch wie es eben so ist: Schwarze und weiße Schafe findet man hier und dort. Eine Augenlaseroperation sollte immer zuerst eine Frage des Vertrauens sein.

Da es in diesem Punkt nicht einfach ist sich eine Meinung zu bilden würden wir uns freuen wenn Patienten die eine Lasik- oder andere refraktive Operation durchgeführt haben mit uns Kontakt aufnehmen.

In der Mediathek des ZDF finden sich zwei neuere Beiträge die sich diesem Thema annehmen.

Augenlaser-OP im Ausland, Beitrag 26.04.2011

Augenlasern: "Anwendung genau prüfen", Beitrag 21.05.2010

Augenoperation mit LASIK