Sie befinden sich hier:>Alternativ-/Komplementär-Medizin/TCM>Homöopathie, Heilpflanzen, Heilkräuter und Hausmittel>Das Gerstenkorn (Hordeolum) natürlich behandeln

Das Gerstenkorn (Hordeolum) natürlich behandeln

Hinweis: Dieser Beitrag soll unser Informationsangebot abrunden. Er ersetzt nicht den Gang zum Arzt! Bei allen Augenproblemen müssen Sie in ärztliche Behandlung.

Verfasser des Artikels: Fr. Sandra Zieger-Kunz, Heilpraktikerin, Kräuterschule Passau

Augentrost

Aus meiner Praxis habe ich gute Erfolge bei Gerstenkorn mit einer Kombinationsbehandlung aus einer warmen Augenkompresse getränkt in Augentrostkraut und Calendula D4 Augentropfen.

Dazu kaufen Sie bitte in ihrer Apotheke 50 g Euphrasiae herba (Augentrostkraut). Geben Sie 4 Teel. Augentrostkraut in ein Teesieb und überbrühen es mit 250 ml kochendes Wasser. Das lassen sie 10 min. ziehen. Geben sie das Teesieb heraus und tränken sie nun die Augenkompresse in den warmen Absud und betupfen sie das Gerstenkorn. Gut ist es auch sich auf den Rücken zu legen, sich zu entspannen und die getränkte Kompresse 15 min. einwirken zu lassen. Die Augenkompresse empfehle ich 1 x tgl. am Besten abends zu machen. 

Die Calendula (Ringelblume) D4 Augentropfen erhalten Sie ebenfalls in ihrer Apotheke. Geben Sie 3 x tgl. 1-2 Tropfen in das betroffene Auge. Nicht verwenden bei Unverträglichkeit gegenüber Korbblüter.

Der Augentrost besitzt ebenso wie die Ringelblume wundheilende und antibakterielle Eigenschaften.

 

Weitere Unterstützung zur Heilung des Gerstenkorns (anstatt den oben genannten Empfehlungen):

 

Aus der Homöopathie eignet sich vor allem:

Staphisagria D6. 3-6x tgl. 5 Globuli oder Platanis occidentale D6, 3-6x tgl. 5 Glob.

 

Volksmedizin: gute Erfolg mit Rotlichtbestrahlung, wurde ebenfalls berichtet. Dazu 1 x abends 15 min. Rotlicht auf das geschlossene Auge. Das wenden sie maximal an 3 darauf folgenden Tagen an. Sollte keine Besserung eintreten dann wenden sie die oben beschriebene Augenkompresse an.

Wenn das Gerstenkorn nach 14 Tagen noch nicht abgeklungen ist, dann bitte ich Sie einen Arzt aufzusuchen.

Falls Sie immer wieder kehrende Gerstenkörner bekommen würde ich ihnen eine individuelle Rezeptierung empfehlen, mit vorangehender intensiver Anamnese.

 

Als Impuls: Aus Spiritueller Sicht haben die Augen oft mit Dingen zu tun, die wir in unserem Leben nicht sehen wollen oder nicht mehr sehen wollen.

 

 

 

Alternativ-/Komplementär-Medizin/TCM